Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   musa
   politik und kultur
   junges theater
   göttinger tafel
   nordsolar



http://myblog.de/rindfleisch

Gratis bloggen bei
myblog.de





2.9.06 16:38


aber sowas!

Hin und wieder mit der Frage konfrontiert, ob die Kandidatur ein Witz sei, weisen wir an dieser stelle darauf hin, wer die wirkliche spaßpartei ist:

cdu- ortsverband
27.8.06 14:45


In Kürze

werden Sie hier mehr Informationen zu meiner Person, dem Wahlprogramm und den Wahlkampfterminen finden. Aufgrund des äußerst undemokratischen Vorgehens einiger Systemmedien haben ich und meine Berater uns entschlossen einen Webblog einzurichten, der Ihnen einen unverfälschten Blick auf die Kommunalwahl zu werfen. Zudem möchten wir Ihnen ermöglichen, sich hier mit Fragen und Kommentaren an mich und meine Mitarbeiter zu wenden.
22.8.06 15:18


Here we go!

Göttingen braucht einen parteilosen Oberbürgermeister!

Liebe GöttingerInnen,

ich würde mich freuen, wenn Sie mein Anliegen unterstützen würden.

Um Ihnen die Entscheidung zu meiner Person einfacher zu gestalten werde ich versuchen Ihnen in der folgenden Kurzbeschreibung meine Ziele dazulegen :

- Das Amt der OberbürgermeisterIn hat neben dem Vorsitz des Magistrats primär einen repräsentativen Charakter und sollte unabhängig von dem Parteibuch des/der KandidatIn ausgeführt werden. Dies ist bei einem parteilosen OB offensichtlich am wahrscheinlichsten.

- KandidatInnen von Parteien nutzen das Amt der OberbürgermeisterIn oftmals als politische Karriereleiter, wollen ein oder zwei prestigeträchtige Projekte durchbringen die sich in Ihrem Lebenslauf positiv niederschlagen ohne die unangenehmen Probleme unserer Zeit anzusprechen und verlieren dadurch den Bezug zu den kulturellen und sozialen Aspekten, die eine Stadt lebenswert für ihre Bürger macht.

- Ich setzt mich für eine langfristige Sicherung des Kulturellen- und Sozialen Haushaltes ein und nicht wie zuletzt geschehen für eine Übergangslösung mit der Zusicherung der Förderungen über ein weiteres Jahr mit anschließender Neuverhandlung .

- Die Wiedereinführung des ersten kostenlosen Kindergartenjahres .

- Die Reduzierung der Geldmittel für die Kampagne „Göttingen muß sauber werden“ in Bezug auf teure Werbeaktionen wie Kinowerbungen und Postwurfsendungen, die nebenbei gesagt jede Menge Müll produzieren. Meiner Meinung nach sollten die Leute lernen weniger Müll zu produzieren und er sollte ihnen nicht hinterher getragen werden .

- Ich bin klarer Gegner des Abschleppens von Fahrradern am Bahnhofsvorplatz und würde diese juristisch fragwürdige Tat unterbinden (VG Braunschweig, Az. 5 A 216/03)

Für weiter Fragen zu meiner Person und Inhalten stehe ich Ihnen gerne telefonisch und per e-mail zur Verfügung

mit freundlichen Grüßen Jan Rindfleisch
22.8.06 15:06


Anständiger Aufstand

Warum sagen wir den  oportunistischen  Verkaüfern  des Sozialstaats  nicht einmal das Sachzwänge gleichzusetzen sind mit Menschenwürde...
24.8.06 04:12


we need your support:

ist leider inzwischen gelaufen. aber das Ergebnis spricht für sich: Über 50% für Jan Rindfleisch. Mit uns ist keine Stichwahl zu machen!

stimmen Sie für Rindfleisch
23.8.06 14:47





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung